Zum Inhalt springen

26. September 2012: Im Dialog mit Südamerika

Schlagwörter
Am 25. September 2012 statteten Vertreter der südamerikanischen Staaten, Mexiko und El Salvador dem Europäischen Parlament in Brüssel einen Besuch ab. Die Friedrich-Ebert-Stiftung hatte im Rahmen des Seminars "Regionale Sicherheitsarchitektur und organisierte Kriminalität" ein Gespräch zwischen der südamerikanischen Delegation und Europaabgeordneten organisiert. Gesprächspartner war auch Bernd Lange als handelspolitischer Sprecher der europäischen Sozialdemokraten.
2012_09 südamerika-fes
Diskussion mit den EU-Parlamentariern Norbert Glante (links von der Moderatorin) und Bernd Lange (Bildmitte)

Er nutzte die Gelegenheit, in diesem Zusammenhang mit der Gruppe, die sich aus Parlamentariern, Hochschulvertretern, Sicherheitsexperten und ehemaligen Regierungsmitgliedern zusammensetzte, Handelsfragen, den aktuellen Verhandlungsstand der Doha-Runde und die Einhaltung von Sozialstandards zu diskutieren.

Vorherige Meldung: Inakzeptable Doppelmoral der Kommission beim Europäischen Sozialmodell

Nächste Meldung: SPD-Wirtschaftskongress: Mittelstand und Wirtschaftsförderung im Europa der Regionen zentrales Thema

Alle Meldungen