Zum Inhalt springen

3. November 2016: Auswirkungen der Freihandelsabkommen - INTA-Delegation in Argentinien

Bernd Lange ist derzeit auf Delegationsreise des INTA Ausschusses in Argentinien.

Dort traf er sich unter anderem mit Senatorin Jaime Linares, Abgeordnete Gracia Cousinet und der Abgeordneten und Ausschussvorsitzende für Wirtschaft Alicia Ciciliani im Rahmen eines Austausches über Handelspolitik bei der Friedrich-Ebert-Stiftung. Zudem stand ein Besuch des argentinieschen Parlaments auf der Tagesordnung sowie eine Podiumsdiskussion über die Auswirkungen von Freihandelsabkommen, u.a. mit Rubén Cortina, Int. Sekretär der Dienstleistungsgewerkschaft FAECYS und Vorsitzender von Uni Global de las Américas sowie dem langjährigen Außenminister Jorge Taiana.

Der Besuch wird noch bis Samstag, den 5.11.2016 dauern.

Vorherige Meldung: „Verbesserungen sind Ergebnis einer wertorientierten Politik“

Nächste Meldung: European lawmakers in Argentina to boost EU/Mercosur trade talks

Alle Meldungen

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.