Zum Inhalt springen
http://www.fes.de/niedersachsen/
Friedrich-Ebert-Stiftung

25. Februar 2010: Blickpunkt Afrika: Flucht und ihre Ursachen

Afrika erinnert vor allem die europäischen Staaten immer wieder an ihre Verantwortung gegenüber den Entwicklungsländern. Dies war der Anlass für den Lüneburger Arbeitskreis Nord-Süd gemeinsam mit der Friedrich-Ebert-Stiftung, sich mit den brennenden Problemen des afrikanischen Kontinents zu befassen.

Daher fand am 25.02.2010 in Lüneburg eine Podiumsdiskussion mit dem Titel "Blickpunkt Europa - Flucht und ihre Ursachen" statt, an der Bernd Lange als Handelsexperte teilgenommen hat. An der gut besuchten Veranstaltung nahmen neben ihm die Autorin und Journalistin Corinna Milborn und Uwe Becker von der Aktion Brot für die Welt auf dem Podium Platz.

Berichterstattung

FES Landesbüro Niedersachsen

Arbeitskreis Nord-Süd

Vorherige Meldung: Lange unterstützt internationale Kampagne für Finanztransaktionssteuer

Nächste Meldung: Landkreisbereisung Lüneburg

Alle Meldungen