Zum Inhalt springen
Foto: Fair Trade Advocacy Office

6. September 2016: Fairen Handel unterstützen

Am Dienstag, 6. September 2016, fand das jährliche "Fair-trade" Event von Bernd Lange statt. Zu diesem lädt der Vorsitzende des Handelsausschusses jedes Jahr in Zusammenarbeit mit der Europäischen Fair Trade Bewegung und den Botschaftern verschiedener Länder ein.

Dieses Jahr nahmen Botschafter aus 14 verschiedenen Ländern teil, darunter aus Kenia, der Elfenbeinküste und Costa Rica. Themenschwerpunkt war die Frage, wie die europäischen Botschaften im Ausland den fairen Handel mehr unterstützen können. Besprochen wurden laufende Projekte und Aktivitäten, aber auch die Frage, wie der Austausch untereinander verstärkt werden kann.
Zudem wurde diskutiert, wie die Aufmerksamkeit für fairen Handeln bei Verbraucher_Innen und Unternehmen intensiviert werden kann.

Fair Trade Frühstück
Bernd Lange und Madeleine Tuininga (Generaldirektion Handel, Europäische Kommission) Foto: Fair Trade Advocacy Office

Vorherige Meldung: TTIP: "Das Freihandelsabkommen ist ein totes Pferd"

Nächste Meldung: Anti-Folter-Verordnung - Verbreitung neuartiger Güter Stoppen!

Alle Meldungen

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.