Zum Inhalt springen

30. März 2017: Kampagne für saubere Kleidung

Die CCC ist ein Netzwerk, in dem sich 20 Trägerorganisationen zusammen gefunden haben. Sie sind in der Regel bundesweit arbeitende Organisationen, Vereine oder Verbände.
Die Kleidung, die sie kaufen, stammt häufig aus den Bekleidungsfabriken Asiens und Mittelamerikas, in denen insbesondere junge Frauen unter oft unmenschlichen Bedingungen arbeiten müssen. Dies ist der Stein des Anstoßes für die Kampagne für 'Saubere' Kleidung.
.

Mehr dazu

Vorherige Meldung: Historic Vehicle Group befasst sich mit der Situation historischer Motorräder

Nächste Meldung: Niedersächsischer Innenausschuss im Europäischen Parlament

Alle Meldungen