Zum Inhalt springen
DGB Liebenau

27. November 2009: Lange spricht beim DGB Liebenau

Schlagwörter
Auf Einladung des DGB Liebenau sprach Bernd Lange über aktuelle Entwicklungen der Europäischen Union.

Auch wenn die EU durch den Lissabon Vertrag handlungsfähiger wird, ist zugleich die politische Lage schwieriger geworden. Abzulesen ist dies an der Zusammensetzung der neuen Kommission. Diese besteht aus 12 Konservativen, 9 Liberalen und nur 6 Sozialdemokraten.

Daher muss das Europäische Parlament das soziale Gewissen in den nächsten fünf Jahren sein. Zu den zentralen Themen gehören: Arbeitszeit, Entsenderichtlinie, Wirtschaft- und Beschäftigung sowie die Neuausrichtung des EU Haushaltes. "Der anhaltenden Schieflage der Europäischen Union muss eine konsequente solidarische Erneuerung entgegengehalten werden", so Bernd Lange zum Abschluss seines Vortrages.

Vorherige Meldung: SWIFT muss von der Agenda

Nächste Meldung: Lange bei der Eröffnung des EU-Infopoints im Kurzentrum Bad Bevensen

Alle Meldungen