Zum Inhalt springen
Nobelpreisdelegation Foto

12. November 2012: Startschuss für den EU-Wettbewerb zur Teilnahme an der Friedensnobelpreisverleihung

Die Europäische Union wird Mitte Dezember 2012 mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichnet. Neben den offiziellen Vertretern der EU, dem Präsidenten des Europarates Herman Van Rompuy, dem Präsidenten der EU-Kommission José Manuel Barroso und dem Präsidenten des EU-Parlamentes Martin Schulz, haben vier junge Europäerinnen und Europäer die Chance, Teil der EU-Delegation zu sein, die die Auszeichnung entgegen nehmen wird.

Junge EU-Mitbürgerinnen und Mitbürger im Alter von 8-24 Jahre können noch bis zum 25. November 2012 ihre kurzen Statements oder Malereien zu der Frage „Was bedeutet Frieden in Europa für Dich?“ einreichen. Abgegeben werden können Malereien von 8-12-jährigen und kurze Antworten (maximal 120 Zeichen) von den über 13-jährigen, in allen 23 offiziellen EU-Sprachen.
Die vier glücklichen Gewinner des Wettbewerbs, werden nicht nur Teil der Nobelpreiszeremonie in Oslo sein, sondern auch an dem Nobelpreiskonzert teilnehmen. Hinzu kommt eine Einladung zum Europäischen Parlament nach Straßburg.

Vorherige Meldung: Bernd Lange zum CARS 2020-Aktionsplan: Automobilindustrie stärken – Arbeitsplätze sichern

Nächste Meldung: Bernd Lange zur "Micha-Initiative": Fairness und Transparenz im Rohstoffhandel

Alle Meldungen