Zum Inhalt springen
Handelsblatt Logo Foto: Handelsblatt

28. Juli 2020: Warum das Investitionsabkommen mit China auf sich warten lässt

Schlagwörter
Nachdem es erneut keine Fortschritte bei hochrangigen EU-China-Handelsgesprächen gegeben hat, setzen Politiker ihre Hoffnungen auf eine neue US-Regierung. „Die unlauteren Handelspraktiken und die Menschenrechtssituation in Hongkong stellen ein großes Hindernis dar“, sagte Bernd Lange.

Vorherige Meldung: "Vorlage verbessern für ein starkes Europa"

Nächste Meldung: RND-Videoschalte mit Bernd Lange: Johnson will gar nicht ernsthaft mit der EU verhandeln

Alle Meldungen