Zum Inhalt springen
Foto Bernd Lange

9. November 2015: Zu Gast in Japan

In seiner Funktion als Vorsitzender des Ausschusses für internationalen Handel des Europäischen Parlaments leitete Bernd Lange eine Delegation von Ausschussmitgliedern nach Japan. Thema der Reise waren die derzeit laufenden Verhandlungen zu einem Handelsabkommen zwischen der EU und Japan. Die Gespräche laufen seit April 2013 und befinden sich nach 13 Verhandlungsrunden in einem fortgeschrittenen Stadium.

In Treffen mit dem japanischen Wirtschaftsminister, Vertretern weiterer Ministerien, Industrie- und Gewerkschaftsvertretern unterstrich Bernd Lange die hohen europäischen Ambitionen für diese Verhandlungen. Ein Abkommen ergebe nur dann Sinn, wenn es die bestehenden Handelshemmnisse effektiv reduziere. Die Verhandlungen vorschnell abzuschließen und dabei Gefahr laufen Inhalte zu vernachlässigen, sei keine adäquate Lösung.

Vorherige Meldung: „Handelsabkommen nur mit klaren Regeln zu Arbeitnehmerrechten und Umweltschutz”

Nächste Meldung: Zum Gedenken an Helmut Schmidt: Ein großer Staatsmann und überzeugter Europäer

Alle Meldungen