Zum Inhalt springen
EP Foto: EP

29. April 2022: Bernd Lange und Jordi Cañas setzten sich für DolmetscherInnen ein

Wir setzten uns dafür ein, dass die Arbeitsbedingungen für Dolmetscher:innen im Europäischen Parlament (EP) verbessert werden.

Zweieinhalb Jahre nach Beginn der Pandemie sind mangelhafte Fernverbindungen im EP immer noch eine Realität. Dies erschwert die Arbeit der Dolmetscher:innen enorm. Wenn sie nicht richtig hören, wird die Kommunikation behindert. Im schlimmsten Fall besteht die Gefahr, dass die Redner missverstanden werden oder die Dolmetscher unter vorübergehenden oder dauerhaften Hörproblemen leiden. Deshalb müssen von allen Remoteteilnehmern Mikrofone verwendet werden, die eine ausreichend hohe Tonqualität bieten.

Vorherige Meldung: Bernd Lange presents his vision for EU’s future anti-coercion tool

Nächste Meldung: EU genehmigt Partnerschaftsver-einbarung mit Deutschland

Alle Meldungen