Zum Inhalt springen

30. März 2011: DGB Rinteln diskutiert offene Arbeitsmärkte: Bernd Lange fordert flächendeckende Mindestlöhne

Ab dem 1. Mai 2011 ist es soweit: Arbeitnehmerinnen un Arbeitnehmer aus Estland, Lettland, Litauen, Polen, Slowakei, Slowenien, Tschechien und Ungarn dürfen überall in der Europäischen Union arbeiten. Eine Informations- und Diskussionsveranstaltung zu den Auswirkungen führte der DGB Rinteln durch. Bernd Lange war als Experte zu Gast. Seine klare Forderung: Flächendeckende Mindestlöhne in Deutschland!
Download Format Größe
Mehr dazu JPG 1,1 MB

Vorherige Meldung: Arbeit und Dritte Welt e.V. in Hildesheim: Solarlampen für Afrika

Nächste Meldung: Gute Arbeit in Deutschland – Arbeitnehmerfreizügigkeit politisch gestalten, Lohn- und Sozialdumping verhindern

Alle Meldungen

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.