Zum Inhalt springen

30. März 2011: DGB Rinteln diskutiert offene Arbeitsmärkte: Bernd Lange fordert flächendeckende Mindestlöhne

Ab dem 1. Mai 2011 ist es soweit: Arbeitnehmerinnen un Arbeitnehmer aus Estland, Lettland, Litauen, Polen, Slowakei, Slowenien, Tschechien und Ungarn dürfen überall in der Europäischen Union arbeiten. Eine Informations- und Diskussionsveranstaltung zu den Auswirkungen führte der DGB Rinteln durch. Bernd Lange war als Experte zu Gast. Seine klare Forderung: Flächendeckende Mindestlöhne in Deutschland!
Download Format Größe
Mehr dazu JPG 1,1 MB

Vorherige Meldung: Arbeit und Dritte Welt e.V. in Hildesheim: Solarlampen für Afrika

Nächste Meldung: Gute Arbeit in Deutschland – Arbeitnehmerfreizügigkeit politisch gestalten, Lohn- und Sozialdumping verhindern

Alle Meldungen