Zum Inhalt springen

1. Juli 2019: EU und Mercosur vereinbaren größte Freihandelszone der Welt

Die Verhandlungen zwischen der EU und den Mercosur-Staaten waren erfolgreich: Nach zwanzig Jahren ist der Weg für die größte Freihandelszone der Welt frei. Doch schon zeichnet sich Streit ab. Im Lichte der jüngsten Äußerungen des brasilianischen Präsidenten Bolsonaro sei klar, dass Europa nur unterschreibt, wenn die Nachhaltigkeit garantiert sei, erklärt Handelssprecher Bernd Lange. Von Barbara Wesel, Brüssel.

Vorherige Meldung: EU und Vietnam schließen Handelsabkommen – Klimaschutz im Fokus

Nächste Meldung: EU-Gipfel nominiert von der Leyen als Kommissionspräsidentin, Lagarde soll EZB leiten

Alle Meldungen