Zum Inhalt springen
logo Foto: Saarbruecker zeitung

5. November 2020: Europa setzt große Hoffnungen auf Joe Biden

Brüssel Die EU hofft vor allem auf ein Ende der Drohungen aus Washington. In der Handelspolitik erwartet Brüssel aber keine Veränderungen.

[...] In Brüssel macht man sich keine Illusionen: „Unter einem amerikanischen Präsidenten Joe Biden wird es keine fundamentalen Veränderungen der Handelspolitik geben“, sagte der Vorsitzende des Handelsausschusses im Europäischen Parlament, Bernd Lange (SPD), am Donnerstag. „Die Grundzüge des amerikanischen Protektionismus werden auch unter ihm so bleiben.“ [...]

Vorherige Meldung: Das Ergebnis der US-Wahl stellt Europa vor eine schwere Probe

Nächste Meldung: Die Gegensätze verschwinden nicht, nur weil der Präsident wechselt

Alle Meldungen