Zum Inhalt springen

3. November 2019: MEP Lange zum Brexit: Die Welt will mit Europa handeln, nicht mit einer kleinen Insel

Jede einseitige Maßnahme in der Weltwirtschaft schadet der globalen Wertschöpfungskette; schließlich sind 70 Prozent des Welthandels miteinander verknüpft. Und niemand außer Donald Trump (persönlich) profitiert von den anhaltenden Handelskriegen, kommentiert Bernd Lange im Interview mit EURACTIV Polen.

Vorherige Meldung: Delegationsreise nach Vietnam: Wandel durch Handel

Nächste Meldung: Delegationsreise: Bernd Lange in der vietnamesischen Presse

Alle Meldungen

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.