Zum Inhalt springen

3. November 2019: MEP Lange zum Brexit: Die Welt will mit Europa handeln, nicht mit einer kleinen Insel

Jede einseitige Maßnahme in der Weltwirtschaft schadet der globalen Wertschöpfungskette; schließlich sind 70 Prozent des Welthandels miteinander verknüpft. Und niemand außer Donald Trump (persönlich) profitiert von den anhaltenden Handelskriegen, kommentiert Bernd Lange im Interview mit EURACTIV Polen.

Vorherige Meldung: Delegationsreise nach Vietnam: Wandel durch Handel

Nächste Meldung: Delegationsreise: Bernd Lange in der vietnamesischen Presse

Alle Meldungen