Zum Inhalt springen
Sandbostel_EU-Infopoint
v.l.n.r.: Bernd Lange, Karl-Heinz Buck (Vorstandsvorsitzender Stiftung Lager Sandbostel), Anja Penk (Leiterin Europe Direct-Vertretung in Lüneburg), Detlef Cordes (Vorsitzender „Pro Europa“) Foto: Dörthe Engels

11. August 2011: Sandbostel: Eröffnung EU-Infopoint

Gestern wurde ein neuer EU-Infopoint in der Gedenkstätte Lager Sandbostel eröffnet.
Ein besonderer Ort, an dem durch die unermüdliche Arbeit einer Stiftung, an die Zeit des Nationalismus und ihrer zerstörerischen Kraft erinnert wird. Durch die Angliederung des EU-Infopoints ist es jetzt auch ein Ort der Zukunft geworden.
Folgerichtig war auch die Eröffnung mit einer anschließenden Gedenkstunde verbunden. Die Vergangenheit ist Mahnung und Aufgabe zugleich.
Sandbostel_Gedenkstätte
Zu Ehren der Toten wurden weiße Rosen an den Grabsteinen und auf die Massengräber gelegt. Foto: Dörthe Engels, Mitarbeiterin Stiftung Lager Sandbostel

Vorherige Meldung: Unter Merkel ist Deutschland kein Motor in der EU

Nächste Meldung: Bernd Lange besuchte Wassarium

Alle Meldungen