Zum Inhalt springen
Übrigens… am 11. Mai war weltweiter Fair Trade-Tag.

Verpasst? Kein Problem, denn wer beim Kauf den Produkten mit „Fair Trade“-Siegel den Vorzug gibt, kann das ganze Jahr ein Zeichen setzen. Angefangen beim Frühstückskaffee oder Orangensaft über Reis und Schokolade bis hin zum Glas Wein am Abend gibt es das ganze Jahr die Möglichkeit fair zu kaufen.

Informationen zu fairen Produkten, Aktionen für Schulen und in Betrieben, Gaststätten- und Produktfinder und mehr:

Fair Trade Deutschland

Meine persönliche „faire“ Empfehlung. Thandi-Wein aus Südafrika. Das Weingut konnte als erstes einen fair gehandelten Wein anbieten. Das Unternehmen gehört schwarzen und farbigen Landarbeitern. 250 Leute haben dort eine Arbeit. Prädikat für Weingut und Wein: Sehr empfehlenswert!

Thandi-Weine

Vorherige Meldung: Sozialdemokratischer Stadtrundgang in Burgdorf mit Caren Marks

Nächste Meldung: Einblick – ein Tag im Europäischen Parlament

Alle Meldungen