Zum Inhalt springen
Peugeot_Christian_BL
Christian Peugeot und Bernd Lange Foto: Johannes Laepple

24. Januar 2012: Zu Besuch bei Peugeot und Autolib in Paris

Schlagwörter
In Paris traf Bernd Lange bei Peugeot-Citroën zu Gesprächen über Mobilität, Handel und Industriepolitik unter anderem mit Christian Peugeot, Direktor Public Affairs und Beauftragter für Außenbeziehungen zusammen.
Neben einem Austausch über die Zukunft der Mobilität, konnte Bernd Lange den Peugeot 3008 HYbrid4 Probe fahren.
Das Auto war kürzlich als beste automobile Öko-Innovation des Jahres 2011 von Auto Bild und Bild am Sonntag ausgezeichnet worden.
Peugeot 3000K
Bernd Lange testet den Peugeot 3008 HYbrid4

Der SPD- Europaabgeordnete betonte während des Treffens: „ Der Automobilsektor kann zur Erneuerung der Mobilitätswirtschaft in Europa beitragen, die industrielle Basis stärken und Arbeitsplätze sichern. Die EU- Handelspolitik spielt in diesem Zusammenhang eine wichtige Rolle: bestehende und zukünftige Handelsabkommen zwischen der EU und Drittstaaten müssen das Prinzip der Gegenseitigkeit tief verankern, um sicherzustellen, dass europäische Unternehmen bei der Marktöffnung keine Nachteile erfahren und Marktungleichgewichte vermieden werden. Alternative Antriebskonzepte stehen zurzeit im Zentrum von Forschung und Entwicklung. Das Konzept eines Diesel- Hybrid- Antriebs, wie es dem Peugeot 3008 HYbrid4 zueigen ist, halte ich für einen gelungenen und fortschrittlichen Ansatz, da er Leistungsfähigkeit und Verantwortung miteinander vereint.“

Zu Gast bei Autolib


Bernd Lange besuchte in Paris auch das Projekt Autolib. Dabei handelt es sich um ein neues urbanes Elektroauto- Verleihsystem, das Anfang Dezember 2011 in der französischen Hauptstadt gestartet wurde. Autolib ist dem seit 2007 existierenden öffentlichen Pariser Fahrradverleih Velib nachempfunden: Interessierte erstehen auf unkomplizierte Weise ein Abonnement beliebiger Dauer und wenden sich damit an die nächstliegende Ladestation, welche im Pariser Zentrum zurzeit in einem Radius von 400 m entstehen. Bei der Vollendung des Projektes im Sommer 2012 sollen 3000 Wagen zur Verfügung stehen, um den Straßenverkehr, die Parksituation und die Luftqualität von Paris nachhaltig zu verbessern.

Bernd Lange begrüßt den urbanen Autoverleih ohne Schadstoffausstoß: „Autolib beweist, dass wir uns auf dem Weg in eine neue Mobilitätsära befinden. Das Konzept ist äußerst vielversprechend, ambitioniert und zukunftsorientiert und kann wegweisend für viele andere europäische Städte sein.“

Vorherige Meldung: Von Harburg nach Europa

Nächste Meldung: EU-Industriepolitik zentrales Thema bei Konferenz in Paris

Alle Meldungen