Zum Inhalt springen
Luft1

3. August 2008: Jeder Bürger hat ein Recht auf saubere Luft

Mit dem Urteil des Europäischen Gerichtshofes ist der Anspruch der Bürger auf saubere Luft gewährleistet. Danach können europäische Privatpersonen Kommunen künftig auf saubere Luft verklagen. Die Behörden müssen handeln. „Saubere Lauft ohne belastende Bestandteile ist ein Grundrecht“, bekräftigt Bernd Lange, langjähriger Europaabgeordneter. Der 52-Jährige war an der Ausarbeitung der EU-Richtlinie maßgeblich beteiligt.

Vorherige Meldung: Europa menschlicher präsentieren

Nächste Meldung: DGB von Sozialagenda der EU-Kommission enttäuscht

Alle Meldungen