Zum Inhalt springen
logo Europäisches Parlament Foto: Europäisches Parlament

1. September 2021: EU-Hilfen für niedersächsische Fischer auf Zielgerade

Das Europäische Parlament wird voraussichtlich in seiner September-Plenarwoche am 14. oder 15. September 2021 grünes Licht für die sogenannten Brexit-Anpassungsreserve geben. Dieser neue Fonds in Höhe von 5 Mrd. Euro - davon 591 Millionen Euro für Deutschland - soll vollständig oder teilweise Maßnahmen decken, um die direkten und indirekten Folgen des Brexits abzufedern. Um diese Unterstützungsgelder können sich alle vom Brexit besonders betroffenen Branchen, wie beispielsweise die Fischerei, Handelsunternehmen und Häfen bewerben.

Vorherige Meldung: Ein kaum bekannter Energievertrag wird zur teuren Klage-Falle für Europa

Nächste Meldung: Strengere Exportregeln für Überwachungstechnologie ab heute in Kraft

Alle Meldungen